Abschnittsbild

Change-Management

Die Intentionen des Change-Managements sind, wenn überhaupt, am ehesten zu erreichen, wenn anhand der kaleidoskop-ähnlichen Brille auf eine Organisation die einzelne Prozess-Schritte integrierend und iterativ erfolgen. Die wegweisenden Impulse und somit das wirksame Wollen kommen letztlich aus dem Organismus ‚Organisation’ selbst. Ihnen achtsam und aufmerksam zu folgen, sie wahr-nehmen, diagnostizieren, Konsequenzen zu ziehen, und dann entschieden zu realisieren, wäre nicht mehr einen ‚Change’ zu managen, es wäre ‚Mutation zu erwirken’!

einen Change-Prozess einstimmen -

 

  wie ein wohl-temperiertes Klavier!  

© Werner Fritzen-Winkel 2019